Villinger Fasnet

Die Villinger Fasnet ist ein wichtiger Teil der Stadtgeschichte. Am 16. Juni 1326 hielt Herzog Albrecht von Österreich seinen Einzug in Villingen und nahm die Huldigung der Bürger entgegen. Bei dieser Gelegenheit erhielt die Stadt auch von ihrem neuen Herrn den Bestätigungsbrief ihrer althergebrachten Rechte und Freiheiten, somit auch das Recht, ihre Fasnet so zu feiern, wie es seit dem Ende des zehnten Jahrhunderts üblich war. So gründeten sich über die Jahrhunderte mehrere Fasnetsvereine und lassen heute unsere Fasnet zu etwas ganz Besonderem erstrahlen. Die Hexenzunft Villingen ist stolz ein Teil der Villinger Fasnet zu sein.

 

Quellenangabe: www.villingen-schwenningen.de

Bilder

Alle Bilder

Villinger-Hexenlied

Facebook Youtube