Unsere Hexe – eine Stadthexe

Keine Lumpen-, Wälder- oder Tälerhexe, unsere Hexe ist auch vom Outfit einer Stadt angepasst. Jedoch hat sie auch ihre charakteristischen Merkmale. Wie schon in unserem ersten und alten Hexenlied erwähnt, könnte man für die Scheme und Häs keinen besseren Text finden:

‘Scheme gschnitzt mit Ölfarb gmolet,
Bolleauge und schiefe Zäh
jo die Villinger meitle denke
wär ma au nu halb so sche.

Grünes Häs und spitze Hösle,
rote Strümpf des hän se an.
Und die riche Burgermaidle könne do net nebe na.’

Die Hexenzunft Villingen legt größten Wert auf die Grundform einer Scheme, wie die Stirn und dem Biegegrad zwischen Nase und Kinn. Abweichungen wie Warzen Furchen oder der Stand der Zähne sowie der Augenlieder sind gewünscht. Jede einzelne Scheme ist ein Unikat, die vom Aussehen her abweichen kann.

Diese Website Website verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Informieren Sie sich in der Datenschutzerklärung, wie wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung lesen/Cookies deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Nächster Termin

Alle Termine

Bilder

Alle Bilder

Villinger-Hexenlied

Facebook Youtube